Einschulungsfeier

Der erste Schultag ist ein besonderer Tag für alle Kinder. Deswegen begrüßt die Sternsingerschule ihre Schulneulinge mit einem Fest, um ihnen ein herzliches Willkommen zu bereiten. Im Schuljahr 2021/2022 beginnt die Feier mit einem kleinen Gottesdienst, der in der Turnhalle der Schule ausgerichtet und von den Drittklässler*innen mitgestaltet wird.

Anschließend werden die neuen Erstklässler*innen von ihren beiden Patenklassen durch ein Spalier mit selbstgestalteten Wimpelketten zu ihren Klassenräumen begleitet. Auch in den nächsten Tagen treffen sich die Viertklässler*innen mit ihren kleinen Paten und helfen ihnen beim Ankommen im Schulleben.

Während die Schulneulinge ihre erste Unterrichtsstunde erleben, erhalten die Eltern weitere Informationen, tauschen sich aus und lernen sich kennen. Nach der aufregenden ersten Stunde gehen die Kleinen nach Hause, um mit ihren Familien den ersten Schultag zu feiern.

Tag der Offenen Tür

Der letzte Samstag im September wird von der Sternsingerschule jedes Jahr für den Tag der Offenen Tür genutzt. An diesem Vormittag können die zukünftigen Schulneulinge mit ihren Eltern in den Unterricht der Klassen 1-4 reinschnuppern und bei den kleinen Angeboten der einzelnen Klassen mitmachen.

Für weitere Fragen und Anliegen stehen unsere Schulleitung, unsere Schulsozialarbeiterin und die OGTS-Leitung in einem vom Förderverein organisierten Steh-Café zur Verfügung.

Aktuelle Termine Tag der Offenen Tür

St. Martin

In diesem Jahr feierten die Kinder der Sternsingerschule das St. Martinsfest etwas anders als sonst. Pandemiebedingt mussten sie ein weiteres Jahr auf den traditionellen Martinszug durch die Straßen von Longerich verzichten. Stattdessen zogen die Schüler*innen mit ihren selbstgebastelten Laternen innerhalb ihrer Klassenstufen durch das Schulgebäude und über den Schulhof. Am Martinsfeuer sangen sie musikalisch begleitet einige Martinslieder und stärkten sich im Anschluss mit Kinderpunsch und heißen Hot Dogs. Auch ihre Eltern konnten auf dem schön beleuchteten Schulhof die vom Förderverein der Schule organisierten Getränke genießen.

Am Martinstag selbst feierten die Kinder während des Vormittags gemeinsam das Fest und verspeisten die gespendeten Weckmänner. In diesem Jahr erhielt außerdem jedes Kind ein Martinsabzeichen als Zeichen dafür, dass sie wie der heilige Martin teilten. Die Kinder der Sternsingerschule bemalten Martins-Teelichter und sammelten im Tausch dafür Spenden für eine von der Flut betroffene Grundschule.

Sternsingeraktion

Am Sternsingertag gehen die Kinder der Sternsingerschule gemeinsam durch die Straßen in Longerich, verteilen den Segen und sammeln fleißig Spenden für das Kindermissionswerk in Aachen (Projekt 2022: "Gesund werden - gesund bleiben").
Die in Longerich Besuchten freuen sich sehr über den Segen und viele warten bereits auf den Besuch der Sternsinger, um großzügig für die Projekte zu spenden.

Im Vorfeld bereiten sich alle Schüler und Schülerinnen zusammen mit ihren Lehrern und Lehrerinnen mehrere Tage lang intensiv auf die Sternsingeraktion vor. Die Sternsingerschule beschäftigt sich dann mit dem Leben der vorgestellten Kinder und deren Kultur.
Da Corona uns immer noch begleitet, werden während der Sternsingeraktion strenge Hygieneregeln eingehalten, Abstand bewahrt und auch die Maske blieb an ihrem mittlerweile gewohnten Platz im Gesicht.

Die Kinder kommen nach ihren Rundgängen glücklich und zufrieden wieder in die Schule zurück, wo sie sich mit heißem Tee oder Kakao aufwärmen.
Es ist für alle Kinder der Sternsingerschule ein tolles Gefühl, dazu beigetragen zu haben, dass anderen Kindern geholfen wird.
Absprachen werden im Vorfeld mit dem Sternsingerteam der Gemeinde getroffen, so dass sich alle Beteiligten ergänzen und unterstützen.

Waffelrezept Sternsingerschule